Quelle: Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen

KLANGVOLK

singt Lieder zum Advent.

 

4. Dezember, 15:00

Großer Saal des Klinikums, Mutterhaus Mitte, Trier

 

Besucher sind gern zum Mitsingen eingeladen.

 

Christmas Time is Here - Lee Mendelson/Vince Guaraldi                               A Child is Born - Tad Jones                   

Maria durch ein´ Dornwald ging - nach Haxthausen (1850)                           Es kommt ein Schiff geladen - nach J. Tauler (1294-1361)

O Little Town of Bethlehem - R. Vaughan Williams (1872-1958)                 Candellight Carol - John Rutter 

O Heiland, reiß die Himmel auf - Friedrich von Spee (1623)                         Open up Wide - Christiane Dusza

Wir ziehen vor die Tore der Stadt - All Night All Day - Ubi sunt, gaudia - Gott, weil er groß ist - Nun sei uns willkommen - Stimmet ein in das Lied   


KLANGVOLK nimmt teil am Programm der 100-Jahr-Feierlichkeiten zur Schlacht von Verdun.

Im Dorf, das nach altem Muster restauriert wurde und wo anläßlich dieser Centennaire-Feier die alten Handwerke und Betriebe in zeitgemäßer Kleidung gezeigt werden, finden über das Areal verteilt Veranstaltungen statt.

Begleitet von den Klängen eines Akkordeons präsentiert der Chor sein Programm "Maikäfer flieg". Dazu gehören Lieder von

Georg Herwgh/Ernst Busch - Bundeslied

Erich Mühsam/Ernst Busch - Lumpenlied (1912)

Otto Reutter - Das Lied von der Marmelade (1916)

Friedrich Silcher/Hermann Stephani - Kein schönrer Tod (1789 - 1860)

Georges Brassens - La guerre de 14-18

L. Bousquet/Camille Robert - Quand Madelon

Maikäfer Flieg

Die Internationale

Wegbeschreibung auf dieser Seite: http://www.vieuxmetiers.com/page112-ouverture-centenaire-.html#.V4zus7iLTIU

En 2016 : "l'arrière front allemand dans un village meusien pendant la Bataille de Verdun"

 

Ouverture du village les samedis 30 juillet et 6 aoûtAffiche centenaire 1916

 

 

Plus de 100 soldats en uniforme d'époque seront présents !

 

Vous pourrez visiter le Camp Elisabeth, voir une reconstitution d'un Lazaret, une Fanfare militaire, une reconstitution, d'une tranchée, une salle de projection d'images de l'époque et bien entendu les 400 bénévoles des Vieux Métiers redonnant vie aux métiers d'autrefois et pour la plupart réquisitionnées par l'armée allemande.

 

Animations de 10h à 18h

 

 

Tarifs

Adultes : 12 €

Gratuit pour les moins de 16 ans

Groupes (+ de 30 personnes adultes) : 10 €

 

Restauration :

Petite restauration à midi (sandwichs frites-saucisses, panier pique nique du terroir)

Repas le soir sur réservation (viandes grillées, crudités, dessert) : 15 €

Imprimer cette pageImprimer cette page


Huldigung an die Weiblichkeit: Tawerner Formation Klangvolk besingt Girls, Girls, Girls ...

Foto: Herbert Thormeyer (doth) ("TV-Upload Thormeyer", 10.03.2016

(Tawern) Die Frau in den vergangenen 500 Jahren war das Thema des Chores Klangvolk, der im Tawerner Bürgerhaus seinen zweiten Auftritt inszeniert hat. Als Dekoration Barbie-Püppchen nebst Zubehör. So wollten die Sänger zeigen, dass sich das Bild der Frau ständig wandelt. Das spiegelte sich auch in den Liedern des Chors wider. Tawern.dienten rund 70 

 

Als wohlklingende Gesamtperformance versteht sich die im Oktober 2010 in Tawern gegründete Formation Klangvolk. Die 22 Sängerinnen und Sänger unter der musikalischen Leitung von Thomas Rieff haben sich in ihrem zweiten selbst inszenierten Konzert ganz der Frau und ihrer Wahrnehmung in den letzten 500 Jahren gewidmet.

Anzeige

Einen ersten großen Erfolg feierte der Chor, der in der Jazz-Oper Blue Sheets zum 30-jährigen Bestehen der Tufa Trier sang und spielte. Girls, Girls, Girls, der Hit der Band Sailor, wurde im Bürgerhaus zum Thema des Abends. Rund 70 Barbie-Püppchen, am Bühnenrand und im Foyer, zeigten selbst als Plastikfigur mit viel Zubehör, vom Pferd bis hin zu verschiedenen Automodellen, wie wandelbar die Frau ist. Nur ein Ken war nicht dabei.

Der musikalische Leiter Thomas Rieff kam auf die Idee: "Wir zeigen nicht nur die Bilder der Frau, sondern auch, wie sie sich in den Musiktiteln wandelt." Weiter unterstrichen wurde die Inszenierung durch projizierte Bilder, vom historischen Gemälde bis zum heutigen Supermodel. Da durften auch Marilyn Monroe und Josefine Baker nicht fehlen.

Anzeige

"Das Konzert ist Auftakt einer Reihe, die immer weiterentwickelt werden soll", sagt die Vorsitzende, Martina Woll.

In die Welt der Operette und Oper führte dabei das Duo Pellegrino mit Norbert Kleinhenn als Tenor mit Mandoline und Diethelm Michael Jullien am Keyboard. Christoph Rieff und Rebecca Kiefer steuerten Soli bei.

Im Kontrast zu Titeln der Beach Boys, Les Humphries, Billy Joel, den Beatles, Abba und andern mit viel Bewegung und sichtbarer Freude am Singen, kam die Stunde von Georg Brauweiler und der Moritat von Sabinchen, dem Frauenzimmer, das heimtückisch dahingemeuchelt wurde, unterstützt von entsprechenden Zeichnungen, in denen auch der Täter seiner gerechten Strafe nicht entging. Er wurde gehängt. Diese besondere Gesangsnummer wurde vom Chorleiter an der Drehorgel begleitet.

"Das hat mir gut gefallen. Das ist ein sehr lebhafter Chor mit einer guten Mischung in der Liedauswahl", fand Zuhörerin Marlies Becker aus Nittel, eine von rund 120 Menschen im Saal, die das Klangvolk genießen wollten.

Das Temperament der Formation lobte auch Betty Jüngling vom Jazz- und Popchor der Tufa. Stefan Bastians aus Trier freut sich: "Die Gruppe hat sich richtig Mühe gegeben. Auch das Thema finde ich gut."

Nächste Aufführungstermine

 

04. Dezember 2016 - Konzert und offenes Singen - Mütterhaus der Boromäerinnen - Trier

Lieder zum Advent

30. Juli 02016 und

06. August 2016 - Le village des Vieux Métiers - Domaine des Roises - F-55150 Azannes 

Lieder aus der und über die Zeit von 1914-18

09. Juli 2016, 20:30  - Contemporanea - Galerie für moderne Kunst - Lerchenweg 26 - 54331 Oberbillig 

John Cage Aria - Nach professionellen Interpretationen durch Sopranistin Frauke Burg und Bariton Martin Lindsay eine ziemlich verrückte Präsentation im Außengelände der Galerie durch das KLANGVOLK.

03. April 2016, 12:30 - Stadtmuseum Simeonstift Trier 

Auswahl aus dem Girls Girls Girls!-Programm zur Ausstellung "Die bessere Hälfte- Frauenbilder und Künstlerinnen aus der Sammlung"

23. April 2016, nachmittags - Chormeile Trier 

Zwei Auftritte Fleischstrasse Trier, Danach offenes Singen am Kornmarkt

Chor-Konzert am 05. März 2016!!  - Girls Girls Girls!

 Der Name ist unser Programm: Wir präsentieren Lieder, in denen es ausschliesslich um Frauen, Mädchen, Weibsbilder geht und betrachten musikalisch das sich wandelnde Frauenbild im Verlauf mehrerer Jahrzehnte (-hunderte).

Tatkräftig unterstützt wird unser Programm vom Duo Pellegrino.

 

 

Chor-Konzert am

5. März 2016

im Bürgerhaus Tawern

 

Wir präsentieren unser neues Programm:

Girls! Girls! Girls!.

 

 

Wer wir sind

Klangvolk ist ein gemischter Chor mit viel zu wenig Männern. Wir singen Rock, Pop und Jazz - und zum Advent auch schon mal anders.

 

Aktuelle Projekte

05.03.16 KLANGVOLK-Konzert 

23.04.16 Chormeile Trier

 

Kontakt

KLANGVOLK e.V.

Martina Woll

Tel. 0170-5424973

martinawoll56@gmail.com

 



Wir sind vom Singen begeistert

KLANGVOLK hat sich im Oktober 2010 in Tawern gegründet, vereint in der Idee, flottes Liedgut an die Zuhörer zu bringen. So entstand ein vierstimmiger Chor der sich mit Liedern von Beach Boys, Les Humphries Singers, Billy Joel, Beatles, ABBA etc. und neuerdings auch im Jazz-Bereich engagiert. Mit Auftritten bei der Chormeile, Chormatinee im Brunnenhof in Trier, auf Dorffesten, Weihnachtsmärkten und mit eigenen Konzerten sind wir dabei, uns musikalisch die Gegend um Konz, Saarburg und Trier zu erobern.